english

Gender Mainstreaming – eine Strategie zur Verringerung der Einkommensdifferenz zwischen Frauen und Männern

Willkommen im On-Line Observatorium!

Wir beobachten, untersuchen und dokumentieren die Umsetzung von Gender Mainstreaming im Bereich geschlechtsspezifischer Einkommensunterschiede.

Ein Projekt des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen in Zusammenarbeit mit 10 Partnerorganisationen aus Hollabrunn, Graz, Madrid, Nijmegen, Oberpullendorf, Palermo, St. Etienne, St. Nazaire, Villach, Wien.

im Rahmen des 5. Aktionsprogramms der Gemeinschaft betreffend die Gemeinschaftsstrategie für die Gleichstellung von Frauen und Männern, finanziert durch:

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt des On.line Observatoriums: Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen. Die Europäische Kommission haftet nicht für die weitere Nutzung der in dieser homepage enthaltenen Informationen.