NORA ist ein EU-Projekt im Rahmen des EQUAL-Programmes, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Österreichischen Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit finanziert und von Mitarbeiterinnen des Vereins Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen» koordiniert wird.

EQUAL ist eine transnationale Gemeinschaftsinitiative, die neue Methoden im Engagement gegen Diskriminierungen und Ungleichheiten am Arbeitsmarkt entwickelt.
Um nachhaltige Verbesserungen zu erreichen, werden EQUAL-Projekte von "Entwicklungspartnerschaften" (EP) durchgeführt, die sich aus VertreterInnen von Behörden, Sozialpartnerschaft, öffentlichen Institutionen und NGOs zusammensetzen. Diese beteiligen sich als PartnerInnen an dem Projekt.

NORAs Ziele liegen im Bereich der Förderung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern am Arbeitsmarkt. Vertreterinnen verschiedener nationaler und transnationaler Organisationen arbeiten im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft NORA als Partnerinnen zusammen, um ihr Know-How und ihre Erfahrungen zur Erreichung der Projektziele zu bündeln.


NORAs Aktivitäten sind vielfältig:

Und vieles mehr...
 

Projektzeitraum: 16.9.2002 - 15.5.2005