Über FARE

FARE – Frauen, Vereine, Verantwortung, Engagement ist ein GRUNDTVIG 1-Projekt, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz (BMSG).

Durchführungszeitraum
Oktober 2003 - Oktober 2005

Projektkoordination Österreich
Drin Itta Tenschert MAS
Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen
Innrain 100/ 99, A-6020 Innsbruck/ Österreich
Tel. & Fax: 0512 56 28 65
E-Mail: netzwerkfrauenberatungibk@magnet.at

Gesamtkoordination
Danielle Seignourel, Claire Alcaraz
CNIDFF, Centre National d'Information sur les Droits des Femmes et des Familles
7, rue du Jura, F-75013 Paris/ Frankreich
E-Mail : d.seignourel@infofemmes.com

Kurzbeschreibung

Im Grundtvig-Projekt FARE arbeiten vier europäische Netzwerke, die gemeinnützige Fraueneinrichtungen koordinieren, zwei Jahre lang zusammen, um die Situation von Frauen, die ehrenamtlich in Vereinsvorständen arbeiten, zu verbessern.
Koordination und Finanzverantwortung liegen beim Französischen Informations- und Dokumentationszentrum für Frauen und Familie/ CNIDFF (Paris). Das Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen (Wien/ Innsbruck), FMP/ der Bund fortschrittlicher Frauen (Madrid) und CWU/ die Tschechische Frauenunion (Prag) sind als operative PartnerInnen am Projekt beteiligt. Die FSEA/ Fédération suisse pour l'éducation des adultes arbeitet als assoziierte Partnerorganisation an einigen Projektaktivitäten mit.

Zentrale Anliegen

Die FARE-PartnerInnen wollen vor allem folgende Ziele erreichen:

Aktivitäten

Zur Zielerreichung werden Aktivitäten in verschiedenen Bereichen durchgeführt:

Ergebnisse/ Produkte

Weitere Informationen

Infoblatt

http://www.infofemmes.com/fare